Anna GrossalberUncategorized

Blumen am Teller

Manche Blumen sind nicht nur auf der Wiese oder in einer Vase schön anzusehen, sondern lassen sich auch wunderbar als essbare Deko einsetzen. Hier stellen wir zwei heimische Pflanzen vor, die sich wohl schon bald auf Ihren Tellern befinden.

Kapuzinerkresse

Reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist sie ein bewährtes Mittel zur Blutreinigung, denn sie unterstützt den Körper bei der Ausscheidung von Giftstoffen. Zusätzlich stimuliert sie Appetit und Verdauung, fördert die Durchblutung und ruft ein Gefühl des Wohlbefindens hervor. Ein echter Alleskönner aus dem Garten!

Veilchen

Unscheinbar jedoch sehr wirksam. Die als Heilmittel eingesetzte Blume lindert unter anderem Beschwerden der Atemwege, ist schweißtreibend bei Erkältungen und wirkt günstig auf gereizte Magenschleimhäute.

 

Weitere essbare Blumen und ihre Anwendung finden Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Genusskataloges. Jetzt hier lesen!