Monika EbnerUncategorized

Warum Fisch zum Aschermittwoch?

Der Brauch des Fisch-Essens an Aschermittwoch geht nicht auf die Katerstimmung nach der 5. Jahreszeit – dem Karneval – zurück, sondern hat religiöse Gründe.
In der katholischen Kirche gelten der Aschermittwoch und der Karfreitag als Fasten- und Abstinenztage, an denen Fleisch „verboten“ ist. Im Begriff “Karneval” steckt bereits die Ankündigung der fleischlosen Zeit: Das lateinische “Carne vale” bedeutet “Fleisch, leb wohl”.

Monika EbnerUncategorized

ROCHELT. – unsere Mission

Bei ROCHELT gibt es feine Kost, die höchsten Genuss verspricht. Mit einem ausgesuchten Sortiment und intelligenter Logistik unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Feinkost Tag für Tag mit erstklassigen Lebensmitteln zu bestücken – mit klassischen Wurstspezialitäten ebenso wie mit vielversprechenden frischen Produktideen.

Wir sind ein Betrieb mit einer familiären Arbeitsatmosphäre. In unserem Team ist das Miteinander wichtig und wir kennen alle unsere Kunden und Lieferanten persönlich! Ein Kunde ist für uns nicht nur ein Name, sondern er hat ein Gesicht, das wir gerne zufrieden sehen. Und unsere Produkte haben Geschichten, die wir gerne erzählen.

Monika EbnerUncategorized

Neues Jahr – neuer Katalog!

Raus mit dem Alten und rein mit dem Neuem – ein gern zitiertes Sprichwort, das wir zum ersten Mal zu Silvester hören, oder wir uns spätestens beim Frühjahrsputz zu Ostern zwischen Staubwischen und Aussortieren selbst mehrmals vorsagen! In Sachen Feinkost arbeiten wir viel mehr nach dem Motto: Das Alte schätzen und mit Neuem zu noch besseren Genüssen zusammenbringen.

Monika EbnerUncategorized

Beratung aus Leidenschaft !

Auch dieses Jahr wieder sind unsere Rochelt Verkaufsberater im Außendienst 5 Tage die Woche für Sie unterwegs. Als Verkaufsberater sind sie der erste Ansprechpartner für unsere Kunden – kümmern sich um die Bestellung, Kommissionierung, Qualitätsprüfung und beraten die Feinkost Mitarbeiter über Verkaufsaktionen und bei der Produktpräsentation.

Im Katalog Nr. 42 möchten wir Ihnen unseren Verkaufsberater Andreas Kühr etwas genauer vorstellen. Andi ist seit 2005 im Team. Auf seiner täglichen Tour betreut er durchschnittlich 15 Kunden zwischen Steyr und Göstling, zwischen Hinterstoder und Spital am Pyhrn.

Anna GrossalberUncategorized

Alle Jahre wieder!

Jedes Jahr aufs Neue nehmen wir uns vor etwas im eigenen Leben zu ändern. Meist halten wir uns dann aber doch nicht all zu lang an unsere neuen Pläne. Der Jänner wird aber ein um einiges erholsamer und selbstbestimmter Start ins neue Jahr, wenn wir Neujahrsvorsätze beschließen, die unser Leben tatsächlich besser machen. Dazu haben wir ein paar Inspirationen gesammelt:

Anna GrossalberUncategorized

Feinschmecker-Feierlichkeiten

12 Tage sind schon vorbei und 12 werden noch kommen. Da macht man sich schon langsam Gedanken über das Weihnachtsessen. Ob im kleinen oder im großen Kreis, wir haben Ihnen ein feines Wochenmenü zusammengestellt – natürlich mit den besten Rochelt-Produkten.

Anna GrossalberUncategorized

Weihnachtsmotive

Die letzten Novembertage gehen vorbei und schon dieses Wochenende feiern wir den ersten Adventsonntag. Die Einen haben bereits das Haus geschmückt und Andere warten damit lieber bis kurz vor die Feiertage. Egal zu welchen der beiden man sich zählt, freut man sich über kleine Motive die uns zeigen, dass schon bald die schönsten Tage des Jahres da sind. Noch besser, wenn man diese ganz ohne Aufwand in die eigene Küche bringen kann.

Anna GrossalberUncategorized

Raclette für die kalten Tage

Die Tage werden zunehmend kälter und es regnet immer mehr – nicht mehr lange dann wird es im ganzen Land schneien. Bei dem Wetter möchte man die Abende am liebsten Zuhause verbringen. Für alle Feinschmecker haben wir da genau das Richtige: Ein Raclette Abend!

Anna GrossalberUncategorized

Gemeinsam ans Ziel

Nicht all zu lang ist es her: Das Team von Rochelt war heuer gemeinsam im Mühlviertel auf einem Firmenevent. Es war spannend und sehr rosa, denn unsere Mitarbeiter konnte man dank der Team Rochelt Warnwesten schon von weitem erkennen.