Skip to main content

Ein Jahr, das viele Wünsche ans Christkind mit sich bringt – und jede Menge kleiner und großer Veränderungen

Ein Jahr, das viele Wünsche ans Christkind mit sich bringt – und jede Menge kleiner und großer Veränderungen
23/11/2022

Advent und Weihnachten – für viele noch immer die schönste Zeit des Jahres. Auch weil es jene Zeit ist, um innezuhalten, zusammenzukommen, gemeinsam am festlich gedeckten Tisch zu sitzen und Ruhe & Zuversicht zu finden. Letzteres auch dann, wenn man darüber nachdenkt, dass selbst in unruhigen Zeiten wie diesen auch viel Positives geschehen ist. Wie auch in unserem Fall…

 

Vielleicht können Sie sich noch an unseren Wunsch ans Christkind vom letzten Jahr erinnern. Es ging darum unseren Zugang zum Essen & Trinken zu überdenken und so beim Thema Lebensmittel dringend notwendige Veränderungen hin zu höherer Qualität, mehr Tierwohl und größerer Wertschätzung zu beschleunigen. Die Probleme sind heuer nicht weniger geworden: Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltkrisen bestimmen nach wie vor unser aller Alltag. Wir wünschen uns also vermutlich alle, dass die Zeiten wieder friedvoller, stabiler und damit auch planbarer werden.

Und dennoch hat dieses Jahr einmal mehr gezeigt, wie schnell wir alle imstande sind zu handeln und Dinge zu verändern – beruflich genauso wie privat. Auch wir haben uns Gedanken gemacht, was wir weiter verbessern und welche neuen Initiativen wir setzen können, um auf die aktuellen Entwicklungen zu reagieren. Da es weder für uns als Unternehmen noch für unsere Kund*innen Sinn macht, Dinge auf die lange Bank zu schieben, haben wir in unterschiedlichsten Bereichen den Gedanken auch Taten folgen lassen.

Von kleinen und großen Veränderungen

Wenn wir beim Feinkost Scout von kleineren Veränderungen sprechen, ist damit zum Beispiel die Umstellung auf 100% LED-Beleuchtung in unserem Unternehmen gemeint. Eine weitere Maßnahme war die massive Senkung unseres Papierverbrauchs, der uns durch entsprechende Digitalisierung bis hin zu einem vollständigen Online-Rechnungssystem geglückt ist. Zusätzlich haben wir auch den Postversand von Werbematerialien eingestellt – Aktionsfolder und ähnliches werden mittlerweile ausschließlich direkt von unserem (Vertriebs)Team zugestellt.

Aber auch in größere Veränderungen wurde viel Zeit und noch mehr Hirn investiert. Zum Beispiel haben wir alle unsere Liefertouren genauestens unter die Lupe genommen, um eine maximale Auslastung der Fahrzeuge zu erreichen. Das soll freilich nicht heißen, dass wir nicht versuchen auch kurzfristige Kundenwünsche zu ermöglichen – an oberster Stelle steht aber immer Kosteneffizienz, was letztendlich dennoch unseren Kund*innen zugutekommt. Ein Umdenken ist auch beim Thema Just in Time-Beschaffung erfolgt. So haben wir uns dazu entschlossen Lieferungen, wo immer nur möglich, zu bündeln.

Zwei weitere Dinge, die wir im Laufe des Jahres ebenfalls schnell und flexibel umgesetzt haben, waren zum einen die Reduzierung unserer Kühlflächen. Durch ein innovatives und kluges System bringen wir heute mehr Produkte auf weniger Fläche unter. Zum anderen haben wir innerhalb kurzer Zeit auch unseren Fuhrpark verkleinert und bei den Firmenautos auf Carsharing umgestellt.

Auf Be- darf auch mal Entschleunigung folgen

Sie sehen, liebe Leser*innen, wir hatten es durchaus eilig Veränderungen anzupacken – belohnt werden wir dafür aber mit einem guten Gefühl und Glücksmomenten, die uns dieses Jahr beschert hat. Wir hoffen, dass es Ihnen genauso geht und Sie in den bevorstehenden ruhigeren Momenten auf erfolgreich erledigte Projekte zurückblicken und sich darüber freuen können.

Ob an den Feiertagen oder im Winterurlaub, nutzen Sie die Chance zumindest ein wenig zu entschleunigen. Und lassen Sie uns 2023 gemeinsam wieder mit vollem Tempo und frischem Elan für weitere Veränderungen sorgen.

 

Eine wunderschöne Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr,

Ihr Roland Rochelt

Artikel teilen


Letzte Beiträge

Die Zukunft des Handels: Chancen und Herausforderungen im E-Commerce

Willkommen in der Ära des digitalen Einkaufswagens – wo frische Tomaten und das knusprigste Brot nur einen Klick entfernt sind. Wir tauchen in eine Welt ein, in der Deutschland und Österreich an der Spitze einer rasanten Entwicklung stehen: Der Boom des Onl…

Genuss im Grünen: Familienfreude bei einem gemeinsamen Picknick im Sonnenschein

Wenn die Sonne am Himmel strahlt und die Temperaturen steigen, bietet es sich an, die warmen Tage bei einem gemeinsamen Picknick mit der Familie zu genießen. Ob im Park, am Strand oder ganz einfach im eigenen Garten – ein Picknick verspricht dir unvergessli…

Fleischkonsum im Wandel: Die wachsende Beliebtheit von Vegan und Vegetarisch

Unsere Ernährung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Statt große Mengen Fleisch aufzunehmen, fokkussieren wir uns wieder mehr auf hochwertige Lebensmittel von nachhaltigen Quellen. Wir suchen nach Produkten, die artgerechter Tierhaltung entsprec…

Fisch: Ein Superfood aus dem Wasser

Wer liebt ihn nicht? Fisch ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Er ist nicht nur während der Fastenzeit eine gute Wahl, sondern sollte das ganze Jahr über auf dem Speiseplan stehen. In der Welt der Feinkost hat er längst einen f…

Wie es 2024 (endlich) mit den Neujahrsvorsätzen klappen kann

Neues Jahr, neue Vorsätze: Gesündere Ernährung, besserer Schlaf, mehr Bewegung – die Liste ist lang und geht weit über diese Klassiker hinaus. Damit es gelingt den inneren Schweinehund zu besiegen, braucht es manchmal nur ein paar kleine Motivationstipps. …

Mit viel Liebe selbst gemacht: kulinarische Weihnachtsgeschenke!

Alle Jahre wieder die gleiche Frage, was man Freunden und Familie zu Weihnachten schenken soll. Doch so schwer ist es eigentlich gar nicht. Denn oft stammen die besten Weihnachtsgeschenke nicht aus dem Shopping Center oder dem Internet, sondern aus der eige…