Skip to main content

Meal prep – planen, vorkochen, genießen!

Meal prep  – planen, vorkochen, genießen!
02/03/2021

Meal Prep (englisch meal = Mahlzeit, prep steht für preparation = Vorbereitung) ist DER Trend wenn es um gesunde und nachhaltige Ernährung geht. Früher nannte man es „Vorkochen“ – eine zeitsparende Methode kulinarisch gut versorgt durch die Woche zu kommen. Aber egal wie man es nennen mag, Zeit, Geld und Nerven werden geschont, da das tägliche Einkaufen und Kochen wegfällt.
Wer gut vorplant, kauft keine unnötigen Lebensmittel die später unverbraucht im Kühlschrank vergammeln. Zudem fördert Meal Prep die gesunde Ernährung! Wer selber kocht, hat die Kontrolle darüber, was im Essen drin ist. Fast Food, mit unnötigen Zusatzstoffen angereichertes Essen und kalorienreiche Kantinenkost können durch gesundes vorgekochtes Essen einfach ersetzt werden.
Auch die Sorge, wie Sie unterwegs Ihren Ernährungsplan einhalten, gehört mit Meal Prep der Vergangenheit an. Sie haben nämlich immer das Essen dabei, was Ihnen wirklich schmeckt und gut tut. Viele Gerichte schmecken auch kalt vorzüglich und müssen nicht unbedingt wieder aufgewärmt werden.

Vorteile von Meal prep:

  • Sie wissen was drin ist! Keine ungewollten Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker, kein unnötiges Fett oder zuviel Kohlenhydrate
  • Immer griffbereit – egal wo und wann. Auch bei Heißhunger wenn es super schnell gehen muss!
  • Zeitersparnis – weil Einkaufen, Kochen und Aufräumen wegfallen

Alles was man dazu braucht ist etwas Zeit um sich einen Menüplan zurechtzulegen, eine Einkaufsliste nach der eingekauft wird und luftdicht verschließbare Behältnisse um das gekochte Essen aufzubewahren oder in die Arbeit mitzunehmen. Dieser Trend ist sowohl bestens für Singles geeignet als auch familientauglich, da jeder seine Vorlieben einbringen kann.

Unsere Tipps für einen gelungenen Start:

  • Woche durchplanen
  • Einkaufstag festlegen >> am selben oder darauffolgenden Tag wird gekocht (Samstag >> Sonntag würde sich anbieten, wenn Sie am Sonntag frei haben)
  • Vielseitig verwendbare Lebensmittel aussuchen – Hülsenfrüchte, Reis oder Geteidearten lassen sich oft sehr gut zu unterschiedlichen Gerichten variieren. Denken Sie international: vorgekochter Reis wird mit einer Curry-Paste und viel Gemüse zum Highlight der asiatischen Küche jedoch mit Tomaten, Lauch und Zucchini kann er zu einer köstlichen mediterranen Suppe verkocht werden.
  • Vorratsbehältnisse besorgen damit beim Transport nichts ausrinnt. Einmachgläser, Plastikdosen oder Lunchboxen werden zu besten Freunden
  • max. 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren – alles darüber hinaus sollte in der Tiefkühltruhe gelagert werden

Das sollte drin sein:

  • Gemüse
  • Kohlehydrate
  • Eiweiß

Wählen Sie aus jeder Kategorie mindestens ein Lebensmittel aus, beim Gemüse gerne mehr. Schön bunt sollte die Gemüseauswahl sein, denn das Auge isst ja bekanntlich immer mit und bei fröhlichen Farben macht auch das Essen mehr Spaß.
Gesunde Kohlehydrate wie Naturreis, Quinoa, Hirse oder Süßkartoffeln halten lange satt und hochwertige
Eiweißquellen, egal ob tierischen oder pflanzlichen Ursprungs, liefern reichlich Proteine. Eiweiß kurbelt den Fettabbau an und lässt Muskeln wachsen – egal, ob Fisch, Fleisch, Milchprodukte oder Nüsse. Auch Hülsenfrüchte sind eine wahre Proteinbombe und eignen sich fürs Meal Prep ganz besonders gut.

Artikel teilen


Letzte Beiträge

Grilltrends 2024: So schmeckt die Vielfalt

Längst sind die Tage vorbei, in denen sich das Grillen nur um Würstchen und Koteletts drehte. Heute verwandelt sich der Grill in eine experimentelle Küche, die für jede Geschmacksrichtung etwas zu bieten hat. Vom zarten Low and Slow BBQ bis hin zu kunstvoll…

Die Zukunft des Handels: Chancen und Herausforderungen im E-Commerce

Willkommen in der Ära des digitalen Einkaufswagens – wo frische Tomaten und das knusprigste Brot nur einen Klick entfernt sind. Wir tauchen in eine Welt ein, in der Deutschland und Österreich an der Spitze einer rasanten Entwicklung stehen: Der Boom des Onl…

Genuss im Grünen: Familienfreude bei einem gemeinsamen Picknick im Sonnenschein

Wenn die Sonne am Himmel strahlt und die Temperaturen steigen, bietet es sich an, die warmen Tage bei einem gemeinsamen Picknick mit der Familie zu genießen. Ob im Park, am Strand oder ganz einfach im eigenen Garten – ein Picknick verspricht dir unvergessli…

Fleischkonsum im Wandel: Die wachsende Beliebtheit von Vegan und Vegetarisch

Unsere Ernährung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Statt große Mengen Fleisch aufzunehmen, fokkussieren wir uns wieder mehr auf hochwertige Lebensmittel von nachhaltigen Quellen. Wir suchen nach Produkten, die artgerechter Tierhaltung entsprec…

Fisch: Ein Superfood aus dem Wasser

Wer liebt ihn nicht? Fisch ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Er ist nicht nur während der Fastenzeit eine gute Wahl, sondern sollte das ganze Jahr über auf dem Speiseplan stehen. In der Welt der Feinkost hat er längst einen f…

Wie es 2024 (endlich) mit den Neujahrsvorsätzen klappen kann

Neues Jahr, neue Vorsätze: Gesündere Ernährung, besserer Schlaf, mehr Bewegung – die Liste ist lang und geht weit über diese Klassiker hinaus. Damit es gelingt den inneren Schweinehund zu besiegen, braucht es manchmal nur ein paar kleine Motivationstipps. …