Skip to main content

Ehrlicher Wunsch ans Christkind – Überdenken wir unseren Zugang zu Essen & Trinken

Ehrlicher Wunsch ans Christkind – Überdenken wir unseren Zugang zu Essen & Trinken
21/12/2021

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ja, es geht in jeder Hinsicht um die Wurst. Einerseits die Frage, welche Wurst- und Schinkenspezialitäten, welcher Käse, welche Pasteten, aber auch welche süßen Köstlichkeiten auf den heurigen Festtagstisch kommen. Doch andererseits gibt es ebenso Überlegungen, wie sich unsere Essgewohnheiten auf unsere persönliche Gesundheit, aber auch auf das Tierwohl sowie auf Umwelt & Klima auswirken. Denn dass die Fleischproduktion im Vergleich zur Erzeugung pflanzlicher Nahrung weitaus klimaschädlicher ist, wissen wir alle nur zu gut.

Nein, ich möchte die (vor)weihnachtliche Stimmung und Vorfreude auf eines der schönsten Feste des Jahres keinesfalls trüben. Gerade für unser Unternehmen ist dies eine intensive, wirtschaftlich bedeutende und wunderschöne Zeit. Doch genauso wie unseren Geschäftspartnerinnen und -partnern und vielen Konsumentinnen und Konsumenten ist mir die bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Ernährung wichtig. Nicht zuletzt deshalb, weil hier tatsächlich noch ein weiter Weg vor uns allen liegt.

Impliziert nicht gerade das Wort ‚Feinkost’, dass es um viel mehr geht als sich nur zu ernähren? Sprichwörtlich feine Kost muss schmecken, qualitativ hochwertig sein und Freude bereiten. Sie sollte aber eben auch eine bestmögliche Tierhaltung bedeuten und mit Umwelt- und Klimaschutz in Einklang zu bringen sein – wie das zum Beispiel durch fleischlose Alternativen und einen hohen Anteil regionaler Produkte definitiv möglich ist.

Es wird wieder mehr selbst und frisch gekocht. Der Verzehr von Fleisch und Wurst nimmt bereits etwas ab. Für viele sind die Regionalität der Produkte und eine artgerechte Tierhaltung bei der Auswahl ihrer Lebensmittel entscheidend. Auch wenn es zum Teil bereits in die richtige Richtung geht, heißt es hier dranzubleiben. Auch wir als Feinkost-Unternehmen wollen für Veränderungen sorgen und zu einem Umdenken auf breiter Basis motivieren. Das ist kein Vorsatz, der hier lediglich in Form schöner Worte zu lesen ist, vielmehr sehen Sie dies an unserem Sortiment.

Und letztendlich ist es kein Wunsch ans Christkind, sondern an uns alle, dass wir gemeinsam die richtigen Schritte setzen.

Mit diesen Worten wünsche ich allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen funkelnden Jahresbeginn. Ein spannendes 2022 kommt auf uns zu.

Ihr Roland Rochelt

Artikel teilen


Letzte Beiträge

Küchen der Welt: Eine geschmackvolle Entdeckungsreise

Stell dir vor, du könntest die Welt bereisen, ohne dein Zuhause zu verlassen. Indem du deinen Gaumen auf eine Reise schickst, ist das möglich. Kulinarische Reisen sind mehr als nur das Probieren neuer Speisen – sie sind ein tiefes Eintauchen in die Kulturen…

Grilltrends 2024: So schmeckt die Vielfalt

Längst sind die Tage vorbei, in denen sich das Grillen nur um Würstchen und Koteletts drehte. Heute verwandelt sich der Grill in eine experimentelle Küche, die für jede Geschmacksrichtung etwas zu bieten hat. Vom zarten Low and Slow BBQ bis hin zu kunstvoll…

Die Zukunft des Handels: Chancen und Herausforderungen im E-Commerce

Willkommen in der Ära des digitalen Einkaufswagens – wo frische Tomaten und das knusprigste Brot nur einen Klick entfernt sind. Wir tauchen in eine Welt ein, in der Deutschland und Österreich an der Spitze einer rasanten Entwicklung stehen: Der Boom des Onl…

Genuss im Grünen: Familienfreude bei einem gemeinsamen Picknick im Sonnenschein

Wenn die Sonne am Himmel strahlt und die Temperaturen steigen, bietet es sich an, die warmen Tage bei einem gemeinsamen Picknick mit der Familie zu genießen. Ob im Park, am Strand oder ganz einfach im eigenen Garten – ein Picknick verspricht dir unvergessli…

Fleischkonsum im Wandel: Die wachsende Beliebtheit von Vegan und Vegetarisch

Unsere Ernährung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Statt große Mengen Fleisch aufzunehmen, fokkussieren wir uns wieder mehr auf hochwertige Lebensmittel von nachhaltigen Quellen. Wir suchen nach Produkten, die artgerechter Tierhaltung entsprec…

Fisch: Ein Superfood aus dem Wasser

Wer liebt ihn nicht? Fisch ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Er ist nicht nur während der Fastenzeit eine gute Wahl, sondern sollte das ganze Jahr über auf dem Speiseplan stehen. In der Welt der Feinkost hat er längst einen f…